EDELHOLZ - parketta, padló egy életre

FAQ - Terrassenbelag

Häufig gestellte Fragen zum EDELHOLZ Terrassenbelag aus Thermoesche

 

Was bedeutet thermisch modifiziertes Holz?

Thermische Modifizierung bedeutet, dass wir die Eigenschaften des Holzes ohne den Zusatz von Chemikalien verbessern und seine Widerstandsfähigkeit steigern. Dank der hohen Temperatur nimmt das Holz nach der Behandlung weniger Feuchtigkeit auf. Das Rohmaterial der EDELHOLZ Terrassenbeläge, die Esche eignet sich perfekt für diesen Prozess, denn diese Holzart ist auch sonst besonders hart und resistent.

Warum ist Thermoholz die beste Wahl für Terrassenbelag?

Natürliches Holz ist ein beliebtes Rohmaterial als Fußbodenbelag, auch bei der Terrasse. Seine ausgezeichneten Attribute erlauben seine Verwendung im Außenbereich, aber wegen der Aussetzung dem Wetter müssen wir seine Struktur noch weiter verstärken. Thermische Behandlung verbessert die Eigenschaften des Holzes, deshalb wird seine Lebensdauer länger, seine Struktur stärker und resistenter gegen das Wetter, die Feuchtigkeit, Pilzen usw.

Welche Vorteile hat der Terrassenbelag aus Thermoesche zu bieten?

  • günstigeres Rohmaterial als die tropischen Holzarten
  • ausgezeichnete Widerstandsfähigkeit: wegen der hohen Temperatur werden die Nährstoffe der Pilze, Insekten und Bakterien abgebaut, damit die Schädlinge im Holz nicht bleiben können.
  • besonders große strukturelle Stabilität: fast keine Feuchtigkeit bleibt im Holz, deshalb reagiert es nach der Behandlung auf die Veränderungen in der Feuchtigkeit der Umgebung nur in geringem Maße: es schwillt und schrumpft nicht zu viel.
  • ein hervorragender Wärmedämmstoff: der Fußbodenbelag wärmt sich unter den Füßen der Verbraucher nicht auf.

Warum ist der Terrassenbelag aus Thermoesche auch für die Umwelt vorteilhaft?

  • die ungarische Esche gewährleistet die Qualität der tropischen Holzarten: der ökologische Fußabdruck vom Terrassenbelag aus ungarischer Esche ist deutlich kleiner als bei Holzarten exotischer Länder
  • das Holz kommt aus nachhaltigen Forstwirtschaften: jeder Baum wird ersetzt
  • eine menschliche und umweltfreundliche Lösung: wir benutzen keine synthetische Oberflächenbehandlungsmittel

Wie ändert sich die Farbe des Terrassenbelages aus Thermoesche?

Thermische Behandlung verändert die originelle Farbe des Holzes, statt seiner natürlich-hellen Farbe bekommt es einen leicht-roten, dunkel-brauen Ton.

Später, wegen der UV-Strahlung werden die Terrassenbelag-Dielen angenehm, leicht grau (wie auf dem Foto). Es ist Teil der natürlichen Veränderungen des Holzes, außerdem ist es ein besonders schönes Phänomen. Es ist wichtig zu wissen, dass die Farbveränderung mit natürlichen Oberflächenbehandlungsmittel nicht vermieden werden kann.

Können Farbenunterschiede zwischen den bedeckten und nicht bedeckten Teilen des Terrassenbelages auftreten?

Die UV-Strahlung verändert allmählich die Farbe des Terrassenbelages. Bei bedeckten Oberflächen kann es aber nicht vorgehen, deshalb können wir einen auffallenden Unterschied zwischen diesen Teilen bemerken! Die ständig von der Sonne geschützten Teilen der Terrasse werden deshalb nach einiger Zeit einen anderen Farbton haben, als die anderen Teile, die der Sonne dauernd ausgesetzt sind. Dieser Unterschied wird auch bei von Möbeln bedeckten Oberflächen auftreten, aber hier können wir ihn ein bisschen vermindern, wenn wir die Möbel von Zeit zu Zeit verschieben.

Mit welchen natürlichen Veränderungen müssen wir während der Lebensdauer des Terrassenbelages aus Thermoesche rechnen?

Minimale Spannungsrisse: das Wetter kann das Auftreten von Rissen hervorrufen (wie auf dem Foto), aber diese leichten Risse beeinflussen die Lebensdauer des Terrassenbelages nicht. Mit Hilfe Stirnkantenwachs kann die Rissbildung reduziert werden.

Mit der Zeit und unter extremen Wetterbedingungen kann es in den Terrassendielen zur leichten Verformung kommen.

Welche natürlichen Unterschiede gibt es im Material des Terrassenbelages aus Thermoesche?

Die natürlichen Farb- und Texturunterschiede sind Eigenschaften des natürlichen Holzes, sie können nicht vermieden werden.

Wie müssen die Elementen des Terrassenbelages aus Thermoesche vor der Installation gelagert werden?

Der Terrassenbelag aus Thermoesche muss vor der Verlegung an einem überdachten Ort gelagert werden. Wenn es nicht möglich ist, dann müssen die Elemente mit einer dunklen, wasserdichten Abdeckplane abgedeckt werden und so gelagert werden, dass sie mit dem Boden nicht in direkten Kontakt kommen.

Wie muss der Untergrund des Terrassenbelages aus Thermoesche vorbereitet werden?

Eine entsprechende Steigung des Untergrundes und des Terrassenbelages (min. 0.5%) ist nötig. Beim Verlegen auf einer Kiesoberfläche empfehlen wir die Verwendung von Geotextil um Unkraut zu bekämpfen.

Stellen Sie keine Gifte gegen Schädlinge und Nager unter das Terrassenbelagssystem!

Der Aufbau des Terrassenbelagssystemes

Auf den Untergrund, der entsprechende Steigung hat, kommen die Justierfüße, die die Lagerholz-Unterkonstruktion halten. Außerdem stellen die Füße den Abstand zwischen dem Boden und der Unterkonstruktion ein. Zwischen den Lagerhölzern und den Terrassenbelagsdielen gibt es Clipse, die die richtige Distanz von 8 mm automatisch geben.

Wie wird der Terrassenbelag verlegt?

Zwischen dem Untergrund und der Lagerholz-Unterkonstruktion gibt es eine Distanz von mindestens 50 mm, die mit Hilfe der zum System gehörigen Justierfüße einfach einzustellen ist. Der Abstand zwischen der Lagerholz-Unterkonstruktion und dem Terrassenbelag (8 mm) wird automatisch von den Clips gegeben.

Die Dielen des Terrassenbelags dürfen an den Rändern der Lagerhölzer um max. 50-100 mm hervorstehen. Zwischen den Dielen des Terrassenbelags müssen wir 7 mm Abstand halten (SFIX stellt ihn automatisch ein). Die freien Seiten der Terrassen sollten niemals vollständig geschlossen werden. Lassen Sie einen Lüftungsspalt in einer Höhe von mindestens 50 mm.

Welche Vorteile bietet das SFIX Befestigungssystem?

  • Terrassendielen können ohne Bohren und Schrauben befestigt werden, so dass keine neuen Feuchtigkeitsangriffspunkte auf der Terrassenoberfläche im Holz entstehen.
  • Stabilisiert die Terrassendielen gegen Quer- und Längsverschiebung.
  • Pro Clip ist nur eine Schraube erforderlich. Gebrauchte Schrauben in rostfreiem, gehärtetem Design.
  • SFIX FT ist hitze-, frost- und UV-beständig.
  • Clips legen automatisch den erforderlichen Abstand zwischen den Längsseiten der Dielen fest. Beim Verlegen müssen keine separaten Abstandshalter verwendet werden. Clip-Sohlen sorgen automatisch für den erforderlichen Belüftungsspalt zwischen dem Terrassenbelag und der Unterkonstruktion (ca. 8 mm).
  • Es ist nicht erforderlich ein Zieheisen zu verwenden, um die Reihen festzuziehen. Die Clips ziehen die Dielen durch Anziehen der Schrauben fest und stabilisieren sie.

Wo ist es nicht erlaubt EDELHOLZ Terrassenbelag zu installieren?

EDELHOLZ Terrassendielen dürfen nicht in geschlossenem, feuchtem Raum wie im Bereich von Innenpools und Sprudelbädern, oder in Schwimmhallen, Saunen usw. verlegt werden.

Wie kann die dauerhafte Qualität des EDELHOLZ Terrassenbelages garantiert werden?

Für die lange Lebensdauer ist die pünktliche Ausführung der Verlegeanweisung nötig.

Wie muss der Terrassenbelag aus Thermoesche behandelt werden?

  • Benutzen Sie keinen Hochdruckreiniger für die Reinigung der Terrasse!
  • Im Winter muss der Terrassenbelag frei von Schnee sein, sonst kann der schmelzende Schnee die Lebensdauer der Terrasse vermindern.
  • Schützen Sie die Oberfläche der Terrassendielen vor fettigen Materialien, da diese Flecken verursachen können.

Wie und wie oft müssen die EDELHOLZ-Terrassenbeläge gepflegt werden?

Die Pflege des Terrassenbelages soll einmal im Jahr, möglichst im Herbst oder Frühling gemacht werden. Vor der Ausführung der Pflege lesen Sie bitte unsere Pflegeanweisung!

Welche Vorteile bietet der Terrassenbelag aus Esche im Vergleich zu anderen Belägen?

Der Terrassenbelag aus Thermoesche bietet eine natürliche Lösung, der Ihnen auch einen ästhetischen Look und unnachahmliche Atmosphäre leistet. Im Gegenzug zum Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff (WPC) wird sich der Terrassenbelag nach seiner Lebensdauer völlig abbauen. Die Rohmaterialen von EDELHOLZ kommen ausschließlich aus nachhaltigen Forstwirtschaften, also unsere Terrassenbeläge aus Esche sind auch für die Umwelt vorteilhaft. Terrassendielen aus natürlichem Holz sind auch bequem und praktisch, denn im Sommer wärmen sie sich unter den Füßen der Verbraucher nicht auf. Außerdem, wenn ein Element verletzt wird, reicht es im EDELHOLZ-System nur dieses einzelne Element auszutauschen, es ist nicht nötig die ganze Terrasse neu zu installieren.

Katalog herunterladen

Katalog herunterladen

Sicherheitscode: Biztonsági kód